Jessie Steele Schürze Cafe Toile


Schürze Cafe Toile Josephine

Zauberhafte Schürze in schwarzweiß der Linie Josephine.
Der Stoff ist inspiriert von einem schicken Pariser Cafe, mit vielen kleinen Details. Das Dessin zeigt einen Kronleuchter, ein vintage Fahrrad, eine Weide, Blumen Schmetterlinge und natürlich das Cafe irgendwo in Paris.
Femininer und moderner Schnitt mit gerüschtem Saum ist süß und frech.
Die Küchenschürze besteht aus einem leichten Leinen/Baumwolle Gemisch und ist angenehm zu tragen.
Auf der rechten Seite befindet sich eine 17x16cm grosse Tasche mit einer dekorativen Schleife.
Die schwarze Schleife ist abnehmbar und sollte vor dem Waschen entfernt werden.  
Cafe Toile Josephine
CHF 49.90

CHF 44.90

  • 0.41 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Details Schürze Cafe Toile

Abmessung

  • Gesamtlänge 69cm
  • Oberteil (BxL) 29x25cm
  • Unterteil (BxL) 70x44cm
  • Nackenbänder je 69cm lang (4cm breit)
  • Taillenbänder je 72cm lang (4cm breit)
  • Tasche (BxL) 17x16cm

Merkmale

  • 55% Leinen / 45% Baumwolle
  • Einheitsgrösse
  • Tasche
  • einlagig
  • maschinenwaschbar bis 30° (ohne Schleife)
  • bei kleiner Hitze bügeln
  • nicht trocknergeeignet
  • Marke Jessie Steele


GEschichte des Toile Stoffes

Die portugiesischen Seefahrer brachten im 17. Jahrhundert, bedruckte Baumwollstoffe aus Indien mit. Diese waren günstiger und pflegeleichter, als die bis dahin in Europa üblichen Seidenstoffe.

König Ludwig XIV verbot die Produktion dieser Stoffe um die heimische Seidenstoff Industrie nicht zu gefährden. Als im Jahr 1759 das Verbot aufgrund der ökonomischen Liberalisierung Frankreichs wieder aufgehoben wurde, fehlte es den heimischen Produzenten an Know-how für die Herstellung der Baumwollstoffe.

Viele ausländische Produzenten kamen infolge dessen nach Frankreich. Der wohl bekannteste war der Deutsche Christophe-Philippe Oberkampf. Er ließ sich in Jouy-en-Josas bei Paris nieder.

Aus diesem Grund kennen wird den charakteristischen Stoff, meist 2 farbig mit detaillierten figuralen oder floralen Muster, heute noch als Toile-de-Jouy.