Die Grundidee von Sugar Cup ist, dass Nachbar:innen sich untereinander vernetzen können mit der Absicht:

  • Gegenstände zu verkaufen, dieman nicht mehr benötigt oder nachzufragen
  • Gegenstände auszuleihen odernach etwas zur Leihe nachfragen
  • Unterstützung anbieten undnachfragen
  • Veranstaltungen publizieren
  • Neuigkeiten im Umfeld mit denNachbar:innen teilen

Die Teilnahme für Nachbar:innen ist kostenlos.

Häufig gestellte Fragen

Was ist Sugar Cup?

Sugar Cup ist eine kostenlose und lokale Plattform zum Austausch mit deinen Nachbarn und den lokalen Akteuren. Hier kannst du deine Nachbar:innen kennen lernen und gemeinsam mit ihnen deine Nachbarschaft gestalten und lebendig machen. 

Nutze das Internet und begegne deinen Nachbar:innen im realen Leben!

Was kann ich auf Sugar Cup machen?

Du kannst zu Veranstaltungen in der Nachbarschaft einladen, Dinge verkaufen, nachfragen oder ausleihen, Unterstützungen anbieten oder darum bitten, dich über die Nachbarschaft austauschen und einfach dich mit deiner Nachbarschaft vernetzen.

Wie funktioniert die digitale Nachbarschaft?

Wenn du etwas verkaufen, tauschen oder verschenken möchtest, einen Anlass publizieren möchtest, Neuigkeiten teilen oder dich vernetzen, dann kannst du dich hier austoben.

Unter Marktplatz kannst du einen eigenen Eintrag schreiben, durch Publikationen stöbern und Nachbar:innen kontaktieren, die etwas publiziert haben.

Wie ‘poste’ ich einen neuen Eintrag?

Klicke auf "neuer Beitrag" umd einen Eintrag zu erstellen. Du kannst jetzt ein Bild hinzufügen, einen Titel und Beschreibung sowie die passende Kategorie (Anlass, Marktplatz, Ausleihe, News). Der Titel, die Beschreibung sowie die Kategorie sind zwingend auszufüllen, alles andere ist optional.

Falls du etwas verkaufen möchtest, dann schreibe am Besten in der Beschreibung auch gleich deine Preisvorstellung hin. Die Verkaufsabwicklung findet dann ausserhalb der Plattform statt.

Wie reagiere ich auf einen Eintrag?

Bei jedem Eintrag kannst du zu unterst mit einem Klick den Eintrag als «gefällt mir» markieren. Oder aber auch direkt einen Kommentar dazuschreiben (im Eingabefeld darunter) bzw. auf den Knopf «Kommentar» klicken, um weitere Kommentare angezeigt zu erhalten. Oder natürlich direkt eine persönliche Nachricht an den Autor des Eintrages schreiben.

Wie kontaktiere ich direkt einen Nachbarn?

Hast du Interesse an einem Eintrag und möchtest mehr darüber wissen? Bei jedem Eintrag hast du die Möglichkeit, eine direkte Nachricht an den Autor des Eintrages zu schreiben. So kannst du 1:1 mit dem Nachbarn dich unterhalten. Du musst einfach am Ende des

Posting sauf «Nachricht» klicken und schon öffnet sich das persönliche Nachrichtenfenster.

Wie finanziert sich Sugar Cup?

Sugar Cup wird von der 2get-there GmbH mit Sitz in Zürich betrieben. Wir sind eine Organisation, die für andere einen nachhaltigen Impact bieten möchte, das heisst: Mit unserer Nachbarschaftsplattform wollen wir eine positive gesellschaftliche Wirkung zielen und gleichzeitig nachhaltig wirtschaften.

 Sugar Cup ist für Privatpersonen kostenlos. Dies soll auch in Zukunft so bleiben. Spendenwerden gerne angenommen, um den Unterhalt der Plattform zu finanzieren.

 Um Sugar Cup langfristig anbieten zu können, müssen wir gleichzeitig Mittel und Wege finden, um unsere Kosten aus eigener Kraft zu decken.

Wo gibt es Sugar Cup?

Sugar Cup ist eine offene und kostenlose Plattform. Jeder kann sich deshalb auf der Plattform anmelden und so die eigene digitale Nachbarschaft starten. Wichtig ist, dass genügend Menschen im eigenen Umfeld auch dabei sein – deshalb sehr gerne Werbung im eigenen Bekanntenkreis machen.

Für wen ist Sugar Cup?

Für alle Privatpersonen, die

  • mindestens 18 Jahre und voll geschäftsfähig sind oder mindestens 13 Jahre alt sind und sich nur mit Zustimmung eines Erziehungsberechtigten und gesetzlichen Vertreter anmelden
  • über eine aktuelle Meldeadresse in der Schweiz sowie einen Briefkasten mit ihrem Namen verfügen
  • Lust auf nachbarschaftlichen Austausch haben

Lokale Akteure wie Organisationen, Gewerbe, Vereine schauen bitte auf der Seite «Lokale Akteure» oben im Menu für weitere Informationen.

Ist die Nutzung von Sugar Cup kostenfrei?

Ja. Die Nutzung der Plattform ist und bleibt für Privatpersonen kostenlos. Auch für lokale Akteure ist die Basisversion kostenlos

Wie unterscheidet sich Sugar Cup von Facebook Gruppen, WhatsApp Gruppen oder Mailinglisten?

Sugar Cup ist ein geschlossenes Netzwerk.Die Teilnahme ist nur über eine Anmeldung möglich. Zudem können Dritte von aussen keinen Blick in deine Nachbarschaft werfen. Sie ist komplett den Nachbarn vorbehalten. So kann ein vertrauensvoller Austausch unter Nachbar:innenstatt finden. Zugleich sind die Funktionen von Sugar Cup anders als bei Facebookoder WhatsApp Gruppen. Sie sind zu 100% darauf zugeschnitten, sich mit seinen Nachbar:innen auszutauschen. Ebenfalls sieht man in der Standardeinstellung auch nur Anzeigen und Beiträge in einem Umkreis von ca. 1’000 Metern – genau den Umkreis, den man sonst wohl auch mit Nachbar:innen hat.

Was darf als Privatperson nicht verkauft werden?

  • Konkrete gewerbliche Angebote wie z.B. Immobilien oder Versicherungen (es darf keine Gewinnerzielungsabsicht vorliegen). Ebenfalls ist das regelmässige Verkaufen von Neuwaren verboten, wenn der Eindruck sich erhärtet, als
    Privatperson ein gewinnorientiertes Handeln zu betreiben.
  • Angebote im Namen eines Unternehmens
  • Medikamente
  • Sex
  • Tiere 
  • Zigaretten/Tabakwaren
  • Alkohol

Wofür dient die digitale Nachbarschaft?

  • Die digitale Nachbarschaft ist für Privatkäufe und -verkäufe, sowie Gesuche und Tauschangebote da, aber auch um Veranstaltungen und Neuigkeiten zu teilen.
  • Wenn du ein in der Nachbarschaft ansässiges Gewerbe betreibst, eine Gemeinnützige Organisation oder ein Verein bist, musst du ein  entsprechendes «lokale Akteure» Profil anlegen.